Nummer 1   –   Bestseller   –   Deutsches Qualitätsprodukt   –    100 % wirksam   –   Begrenzter Vorrat

Wachs, Haarspray, Weichspüler

1. Juli 2015

Manchmal ist es schwer, die richtigen Pflegeprodukte für die Haare zu finden. Was bewirken die einzelnen Produkte? Fangen wir mit dem Bekanntesten an.

Haarspray gibt Halt, je nachdem welche Menge verwendet wird, kann eine haargesprayte Frisur für einen eventuellen Angreifer zur Gefahr werden. Mit Haarspray wird seit 1955 Frisuren der richtige Halt gegeben. Heute gibt es Haarsprays, die auch Glanz verleihen, die jedes Wetter überstehen und sogar feinem Haar Volumen verleihen, ohne der Eindruck zu hinterlassen, die Haare seien einbetoniert. Vor dem Haarspray wurde übrigens Zuckerwasser verwendet.

Der Haarlack hat sich vor Jahren der Haarlack dazu gesellt. Spray und Lack unterscheiden sich insbesondere durch die Stärke. Lack ist deutlich stärker, da die Festigungsgrundstoffe eine höhere Konzentration haben. Wer Volumen ins Haar zaubern möchte, ist mit Haarspray und Haarlack besser bedient. Andere Produkte sind dafür eher ungeeignet.

Gel, damit können zwar gewisse Akzente gesetzt werden, der Nebeneffekt ist aber leider, dass die Haare durch das Gel austrocknen. Interessant dabei, durch Gel entsteht Nass-Effekt. Dabei kleben die Haare zusammen.

Gehören Sie zu den „feines Haar“ Trägern, ist Wachs nichts für Sie. Mit dem Gel, das eine Stärke bildet, eignen sich diese zwei Produkte nicht für langes Haar. Wachs ist genau wie Gel nur für mittellanges Haar, noch besser für kurze Haare. Vorteil von Wachs, es wird nicht hart. Genau wie Gel gibt es Form, bleibt jedoch weich. Durch den hohen Anteil an Mineralfetten, die das Haarwachs enthält, ist das entfernen ein wirkliches Problem. Mit Kämmen ist es nicht raus zu bekommen und durchs Waschen nur mit viel Mühe. Durch die Schwere des Wachses verliert feines Haar an Volumen.

Schaumfestiger: Der Schaumfestiger ist der Ritter in glänzender Rüstung, das Haar wird zum Burgfräulein, denn der Festiger schützt das Haar vor der Föhnhitze. Schaumfestiger leistet zwar einen Beitrag zum Styling der Haare, aber noch mehr zur Pflege. Neben dem bereits erwähnten Schutz beim Föhnen bewahrt der Schaum Feuchtigkeit im Haar. Durch Bildung eines Films auf das einzelne Haar sorgt dieser ebenfalls für etwas Volumen.

Zu guter Letzt etwas über Matte-Pasten, wer das kennt, dem ist die Wirkung nicht unbekannt. Wellenreiter auf Hawaii wird zu einem Thema, den mit diesem Produkt entsteht der Surfer-Look. Hier werden die Vorteile von Gel und Wachs vereint. Die Paste basiert auf eine Mischung aus Fett und Alkohol. Die Haare wirken trocken, was mit Gel und Wachs nicht der Fall ist, darüber hinaus ist die Frisur allem gewachsen, selbst unter eine Kappe, denn die Haare bleiben formbar.

Achten Sie darauf, was auf Ihren Kopf kommt, Mode ist nicht immer das Beste für unsere Haare. Kaufen Sie Produkte, die Ihre Haare pflegen und stärken, wie Hairoxol Produkte, die in erste Linie dafür sorgt, dass die Haare auf ihrem Kopf bleiben. Shampoo gegen Haarausfall – Hairoxol jetzt in unserem Shop kaufen.