–   Nummer 1
  –   Bestseller
  –   Deutsches Qualitätsprodukt
  –    100 % wirksam
  –   Begrenzter Vorrat

Gene und Haarausfall

28. Oktober 2015

Der Mensch verfügt über „23 Chromosomen-Paare“. Chromosom 20 besteht aus, 62,4 Millionen Basenpaaren, also 62,4 Millionen von der kleinsten DNA Informationseinheit. In Chromosom 20 ist ungefähr 2% der kompletten DNA (deoxyribonucleic acid) oder, wenn es Ihnen lieber ist DNS (Desoxyribonukleinsäure) aus einer menschlichen Zelle enthalten. Mittlerweile sind 603 Gene aus dem Chromosom 20 bekannt. Zwischen diesen Genen und diversen genetisch bedingten Erkrankungen werden parallelen gezogen. Hier ein paar davon: ALGS (Alagille Syndrom), Alzheimer, Atopisches Ekzem (chronisch, nicht ansteckend), Kreuzfeldt-Jakob-Krankheit (tödlicher Verlauf) und natürlich auch einige Haarausfallformen. Jetzt versuchen Wissenschaftler das rätselhafte Chromosom genau zu studieren, denn dieses Gen ermöglicht die Vererbung nicht durch einen, sondern durch beide Elternteilen.

Der Zellbiologe Bruce Lipton hat in seinem Buch „Intelligente Zellen“, über die Forschungsergebnisse bezüglich der Zellteilung berichtet. Seine Forschung ergab, dass wir keine Sklaven des Erbguts sind. Erinnern Sie sich? Wir sprachen bereits über die „Epignetik“. Es wird also durch mich beziehungsweise durch Sie gesteuert, ob Sie eine Glatze oder üppiges Haar tragen.

Definieren wir den Zustand Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut. Wie behandeln Sie Ihren Kopf und die Haare? Welche Pflege lassen Sie diesen zukommen?

Helfen Sie Ihren Bemühungen mit den Produkten von Hairoxol nach. Hairoxol Shampoo und Tonicum gegen Haarausfall und für mehr Volumen.